Was ist Low Cost Automation (LCA) ?

Mit Low Cost Automation sind Systeme benannt, die mit Hilfe von simplen aber effizienten Mechanismen Aufgaben erledigen, wie zum Beispiel Teile transport oder Werkzeugbereitstellung. Hierbei wird unter anderem mittels Schwerkraft, Federn und Seilzügen etc. einzelne Teile oder auch größere Warenmengen transportiert. Der Aufwand den die Mitarbeiter zum betreiben eines solchen Systems leisten müssen ist minimal. Gleichzeitig können aber zum Beispiel schwere Lasten mit geringem Aufwand zu den einzelnen Arbeitsstationen transportiert werden, wenn beispielsweise schweres Werkzeug zu einer Station hin- und nach abgeschlossener Arbeit wieder wegtransportiert werden soll.

Dabei muss weder auf hochkomplexe und teure Robotertechnologie zurückgegriffen werden, die schwer zu bedienen und zu warten ist, noch werden Mitarbeiter physisch so stark beansprucht, das Sie ein höheres Verletzungsrisiko oder dergleichen in Kauf nehmen müssten. Die Arbeitsabläufe entlang einer Wertschöpfungskette mit LCA können so sehr viel schneller und ergonomischer Ablaufen, was die Produktion und die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht.

Was ist der Grundgedanke von Low Cost Automation?

Bei der Low Cost Automation geht es um:

  • Einfache Konstruktion - So können Systeme schnell und unkompliziert bei Ihnen aufgebaut und gewartet werden
  • Geringen Kostenaufwand - Als günstige und hocheffiziente alternative zu Robotern
  • Individueller Lösungsansatz - Die LCA Lösung wird mit Ihnen passgenau zu Ihrer Wertschöpfungskette entwickelt
  • Kompaktheit - Jedes Element der LCA Lösung erfüllt einen Zweck, so gibt es keine Verschwendungen in der Konstruktion

  • Low Cost Automation Fallbeispiel 1: Nacharbeitsstation mit Shadowboard und Werkzeug

    Im Bild oben sehen Sie eine Station, die für die Nacharbeit am Produkt mit den zuständigen Mitarbeitern kreiert wurde. Diese simple Konstruktion besteht aus einem Stecksystem von Stangen und individualisierten Pappflächen (u.a. für das Shadowboard).

    Mit dem einschiebbaren Shadowboard ist sofort ersichtlich welches Werkzeug vorhanden und ob das Set vollständig ist. Fehlende Komponenten fallen sofort auf. Das Werkzeug ist immer in greifbarer Nähe, so werden unnötige Laufwege vermieden.

    Die stangen Elemente an den Seiten wurden hinzugefügt, um für unterschiedliche Produkte/komponenten als Haltevorrichtung zu dienen. So können verschiedene Teile an einem NA-Tisch bearbeitet werden.

    Low Cost Automation Fallbeispiel 2: Individualisierter Gabelarm für Transport von schwerem Metallwerkzeug

    Im Bild oben sehen Sie einen extra konstruierten Aufsatz für einen Gabelstapler, mit dessen Hilfe eine mehrere hundert Kilogramm schweres Metallwerkzeug vom Gerüst abtransportiert und in die Produktionsmaschine eingesetzt werden soll.

    Interesse?
    Möchten Sie ein Projekt gemeinsam starten? Dann können Sie uns ganz einfach erreichen unter:

    info@soltany-innovations.com

    oder über unser Kontaktformular:

      Ich erkläre mich mit der Verarbeitung der eingegebenen Daten sowie der Datenschutzerklärung einverstanden.*
      Deutsch